Gebärdensprache

Die Österreichische Gebärdensprache – (ÖGS)

  • ÖGS ist die Muttersprache der Gehörlosen in Österreich
  • ÖGS ist eine visuelle Sprache
  • ÖGS ist eine eigenständige Sprache
  • ÖGS ist nicht international und unterscheidet sich z.B. von der Deutschen Gebärdensprache
  • Es gibt ca. 10.000 Grund-Vokabel in der ÖGS. Durch verschiedene Flektionsmöglichkeiten können dadurch um ein vielfaches mehr Bedeutungen ausgedrückt werden
  • Die ÖGS hat verschiedene Varianten (Dialekte) innherhalb Österreichs
  • Die ÖGS hat eine eigene Grammatik

 

Andere visuelle Kommunikationsformen:

  • LBG (Lautsprachen-begleitende-Gebärden): Es werden Vokabel der ÖGS mit der deutschen Grammatik verknüpft
  • Internationale Gebärden: Eine Kommunikationsform, die internationale Kommunikation ermöglicht